Wirtschaftswunder
Bilder 50er Jahre
Bilder 30er Jahre
1932
1933
1934
1935
1936
1937
1938
1939
1940
1941
1942
1943
1944
Bilder-1945
Werbung /Bilder 1946
Werbung /Bilder 1947
Werbung /Bilder 1948
Werbung /Bilder 1949
Werbung /Bilder 1950
Werbung /Bilder 1951
Werbung /Bilder 1952
Werbung/ Bilder 1953
Werbung /Bilder 1954
Werbung /Bilder 1955
Werbung /Bilder 1956
Werbung /Bilder 1957
Werbung /Bilder 1958
Werbung /Bilder 1959
Zeitschriften 1959
Konsum 1959
Bauen / Wohnen 1959
Gesellschaft 1959
Familienalbum 1959
DDR 1959
Bilder 60er Jahre
Bilder 70er Jahre
Ausstellungen
DDR
Spielzeug
Impressum / Kontakt
Über dieses Projekt

 Politik / Gesellschaft / Kultur / Mode / Dies und das - 50er Jahre 1959


 

                                

  

"Die Welt von morgen", Sammelbilderalbum der Firma Birkel
    Thermo-Fax Assistent - "Das einfachste und schnellste Trocken-Kopierverfahren der Welt", "Die Arbeit von Stunden in wenigen Sekunden", Prospekt (wohl 1959)    Hapag Lloyd - "Glückliche Reise 1959"

 


       

 

          
 
                     
"Werken und Freizeit", Katalog für "Do it yourself"-Artikel
  Bosch - "Combi-Schrank "Meisterwerk""    

 


             
      

               


 

"Selbst ist der Mann - Das deutsche Do it yourself" - "Zu unserem Titelbild: Selbst ist die Frau"

 

"ff - Frohe Freizet" - "Die Freizeit Illustrierte", mehr zum Thema "Bild der Familie" in den 50er Jahren HIER


 

"Das gehört auch zum Wirtschaftswunder!

Die Menschen arbeiten nicht nur in ihren Betrieben mit viel Eifer und Pflichterfüllung, sondern auch zu Hause. Ist es da ein Wunder, wenn die "Mach-es-selbst-Bewegung" nach Amerika gerade bei uns – besonders gefördert durch die 5-Tage-Woche – einen unglaublichen Aufschwung nahm wie vor wenigen Jahren die Camping-Bewegung? – Wir können eben nicht anders, als unsere Freizeit arbeitend oder bastelnd auszunützen. – Spezialzeitschriften, Fachblätter jeder Berufssparte, Illustrierte und Tageszeitungen geben laufend Anregungen über die Freizeitgestaltung. – Immer mehr sucht der Verbraucher für diesen Zweck Nägel, Schrrauben usw. in Kleinpackungen, die er übersichtlich aufbewahren und rasch einkaufen kann. Was liegt es da für Sie näher, als sich sofort mit unseren SCHUMM-Haushaltbeuteln mit Kleineisenwaren einzudecken? Es gibt doch nichts Praktischeres für den Verbraucher – und Sie haben ein leichtes Verkaufen." - Aus einem Schreiben der Erich Schumm GmbH an den Einzelhandel

 


 

         
       
               

"Milch Bar Rezepte", Herausgeber: Verein zur Förderung des Milchverbrauchs e.V. , Frankfurt am Main
   "Wochenpläne für Großküchen", Herausgegeben vom Verein zur Förderung des Milchverbrauchs e.V., Frankfurt am Main   "Die fleissige Kochgretl", Kochbuch für Kinder

 


             
   
               

Dr. Gertrud Oheim "Die gute Ehe - Ein Ratgeber für Mann und Frau"    "Die Steigerung der Lust in der Ehe" - mehr zum Thema "Erotik in den 50ern" HIER   Dr. med. Roland Holm: "Mach mich glücklich" - "Ein Aufklärungswerk, das nicht enttäuscht"

 


                   
Teppichwerbung "Ein Teppich fürs Leben"  

Maxim Nacht-Kabarett M. Gladbach - "Ihre Maxim-Bar bringt vom 1. bis 31. Juli 1959 Miss Tunga - Indianischer Tanzstar aus Honduras mit ihrer Riesenschlange / Hildegard Stern - Die große Dame des kleinen Chansons", Werbezettel

 


                   
 
                    
 Bibliothek der Liebe, Ehe und Erotik - "Das gewisse Etwas - Über die intimen Dinge"        

 


          

     
                

"Dein Päckchen nach drüben - sie warten darauf!"

 

"Schreibt öfter nach drüben - sie warten drauf!"

  "Schreibt öfter nach drüben - sie warten drauf!"

 


 

"Zwei von sieben Millionen -

so groß ist nämlich die Zahl derJugendlichen zwischen 17 und 25 Jahren in der Bundesrepublik. Zwei, denen - wer sie auch sein mögen - die Sicherheit unserer Lebensverhältnisse freie Bahn für die Zukunft geschaffen hat. (...) Einen Beruf erlernen, ihr Allgemeinwissen verbreitern und vertiefen, ihre Leistung steigern und Erfolg haben - das gehört zu den fest gesteckten Zielen unserer Jugend. Sie weiß, daß dieser Weg Pflichtbewußtsein von ihr verlangt und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen. Seit zehn Jahren bestimmt die Soziale Marktwirtschaft unser Schaffen und hat es von staatlichen Eingriffen befreit. (...) Die Soziale Marktwirtschaft ist eine gesunde Wirtschaft." - Zeitschriftenanzeige von "Die Waage - Gemeinschaft zur Förderung des sozialen Ausgleichs e.V."

 

 

 

 

 

 

 

 


                         
         

"Ein Hauch von Freiheit" - "NATO - Ein Bündnis freier Völker zum Schutze freier Menschen" - Zeitschriftenanzeige

  hobby - "Das Magazin der Technik" - Titelthema: "Kann man Atom-Bomben kontrollieren?"    Lockheed F-104 STARFIGHTER - "das bemannte Geschoss höchster Luftüberlegenheit" - "zweckgerechte Konstruktion... einfachste Wartung...", Zeitschriftenwerbung

 


 

"Atomenergie für Hamburgs Stromerzeugung"

"In den letzten fünfzig Jahren verdoppelte sich der Energiebedarf im Durchschnitt alle zehn Jahre. Alles spricht dafür, daß diese Entwicklung anhält. Im nächsten Jahrzehnt muß also so viel an elektrischer Leistung neu installiert werden, wie von der im bisherigen Entwicklungszeitraum der Elektrizitätswirtschaft installierten Kapazität jetzt in Betrieb ist. - Wie kann das geschehen? (...) Doch auch wenn der Stromerzeugung wie bisher 30% des Steinkohlenabbaus zufließt, der Zuwachs der Braunkohlenförderung ganz der Stromgewinnung zugute kommt und die Wasserkraftkapazität weiter steigt, bleibt für das Jahr 1965 eine Energielücke von zehn bis zwanzig Milliarden kWh. - Da neue nennenswerte Kraftquellen nicht zur Verfügung stehen, ergibt sich die Notwendigkeit, auch in Deutschland, beginnend 1960, Atomkraftwerke zu errichten, die imstande sind, spätestens ab 1965 einen fühlbaren Teil des Zuwachsbedarfs zu decken."

 

 

 

 

 

 


                    

Autofahren mit Herz und Verstand - "Ärztliches Brevier für das Handschuhfach", Ratgeber

  Öffentliche Bausparkasse Oldenburg-Bremen -  "Auf zur fröhlichen Preis-Jagd", Faltblatt    Europäischer Buchklub - "Sommerkatalog 1959"

 


            

            
"BEK" - Info-Broschüre der Barmer Ersatzkasse
  "Wer spart, braucht nicht zu borgen!", Plakatmotiv
  Deutsche Industrie Messe Hannover - "10 Tage Hannover - 10 Tage Weltmesse"

 


 

"Was geht hier vor?"

"ÜBERFALL - Das sieht gefährlich aus: ein Mädchen in Angst, zwei rauhe Krieger. Aber keine Angst! Es passiert nichts Schlimmes. Die Bilder sind aus einem Film. (...) Die "Rangers", eine Spezialtruppe - von ihnen hat der Film auch seinen Namen -, bekamen den Auftrag, den ungeziefertötenden Wirkstoff zu sprühen, der in unserem bekannten PARAL enthalten ist. Und so geschah es tatsächlich - nicht nur im Film. Aber DDT als Rahmenhandlung für einem Film mit Liebe...wirklich ein großartiger Einfall." (Anm.: Nicht minder großartig ist sicherlich die Idee, dies als reißerischen Aufmacher für eine PARAL-Werbung zu nutzen...) - mehrseitiges Werbeheft im Zeitschriftenformat

 

 

 

 

 


                                  
Kofferaufkleber Hotel Miramar - Malaga "Glücklich in Travemünde" - Reiseprospekt 

Pinguin Reisen Sommer 1959 - "Im Liegewagen des Alpen-See-Express


 

                          

Scharnow-Reisen - "Urlaubsfibel Sommer 1959"

  Scharnow-Reisen - Katalog "Frühling Sommer 1959" - "Reisen in die Sonne"    Wiesbaden "Festliche Kur- und Kongress-Stadt" - "Lebensfreude Gesundheut Schönheit"

 


                                     
Metzteler - "Camping mit Comfort", Faltblatt   "Mehler-Zelte 1959", Prospekt, Titel-Illustration: Gerd Grimm    

 


                          

Goggomobil - "Kennst Du das Land... Alle Länder - nicht nur den sonnigen Süden - lernt man besser kennen, wenn man im eigenen Wagen reist."

   ESSO Reise-Brevier   JRO Autoatlas - "Deutschland - Europäische Reiseländer"

 


                                       

Deutsche Flugtouristik - "Mit dem Flugzeug in den Urlaub", Reiseprospekt

  Deutsche Flugtouristik - "Ferien-Flugreisen 1959"    

 


                                      
 Rottach-Egern am Tegernsee, Reiseprospekt  

TEE - trans europ express - "verbindet 80 Städte Europas"

 

TEE Züge - "Inbegriff höchsten Komforts"

 


                                  

TOUROPA Urlaubsreisen - "Frühjahr 1959"   TOUROPA Urlaubsreisen - "Ferienführer 1959"    "Glückskäfer-Reisen", Reiseprospekt

 


Mehr historische Spielzeugkataloge HIER

 


                  

"Das schönste Geschenk für alle Buben"

  Aus einem Versandhauskatalog: "Ein vielbegehrtes Weihnachtsgeschenk"

 


Spielzeugtelefone der Firma Geobra

 


                        

Aus einem Spielzeugprospekt: Puppenwagen, Tretauto, Dreirad  "Helly's Hula-Hopp - Der neueste vielseitige Gymnastik-Sport" Frankonia Holzwaren, Kindermöbel-Katalog

 

     
1959 gestartet: Die Comic-Reihe "TIBOR - Sohn des Dschungels"    

 


                 

               

"Schafft Spielplätze", Turnmeyer-Werke, Hagen - Katalog

  Turnmeyer-Werke - "Klettergerüst"    Rheinberger Jugendpost - "Werbeprospekt der Schuhfabriken Ed. Rheinberger A.G. Pirmasens"

 

                                       
    DFB - Amtlicher Katalog - "Endspiel um die Deutsche Fußballmeisterschaft Eintracht Frankfurt - Kickers Offenbach 28. Juni 1959, 15 Uhr, Olympia-Stadion Berlin"    

 


                                     

Electroacustic GmbH Kiel ELAC - "Plattenspieler - Plattenwechsler", Prospekt

  Electroacustic GmbH Kiel ELAC - "Plattenspieler - Plattenwechsler", Prospekt  

Perpetuum-Ebner - "teenager" - "Transistor-Verstärker-Phono-Koffer für 6-V-Batteriebetrieb. - Verblüffend gute Tonwiedergabe bei erstaunlich großer Lautstärke und geringem Stromverbrauch."

 


                                         
 "Feierabend und Fernsehen mit LOEWE OPTA"
  Die "strickende Oma / -Großmutter" des Puppenspielers Albrecht Roser, eine bekannte Figur im SWR - mehr zum Thema "Fernsehen" HIER
   

 


                
LOEWE OPTA "Fernsehgeräte 1959/60", Katalog
 

"Atlas - Ein vollautomatischer Großbild-Tischempfänger"

 

"Arosa SL - "Moderne Form und helle Edelhölzer schmücken dieses Großbild-Standgerät."

 


 

"Lösen Sie sich vom lähmenden Schatten Ihrer Persönlichkeit!"

"Sie sind stärker, reicher, vitaler als Sie glauben. Denn unentdeckte geistige Kräfte stecken im Kern Ihres eigenen Ich! Totes Kapital? Statt eines Lebens innerer und äußerer Sicherheit führen Sie ein Dasein der Mittelmäßigkeit. Sie vegetieren anspruchslos dahin. Sie werden laufend von anderen überrundet!.Nicht der andere ist schuld. Der Fehler liegt in Ihnen selbst. Denn Sie lassen sich lähmen von Komplexen und Schwächen. Beißen Sie sich los von der erfolglosen Vergangenheit, die sich schattengleich an Sie heftet. Öffnen Sie den verborgenen Fähigkeiten den Weg ans Licht. - Mit Hilfe der bekannten und international anerkannten Methode des Instituts für praktische Psychologie werden Sie mühelos alle Kräfte mobilisieren, den zersetzenden Schatten Ihrer Persönlichkeit sprengen und das eigene Ich in das rechte Licht setzen." - Institut für praktische Psychologie, Zeitschriftenwerbung

 

 


                                       

"Agfa Silette Kleinbild", Prospekt

       

 


                                   

Strom - "Besuch ist da" - "Besuch bedeutet keine Last, wenn Du Elektrohelfer hast. Die kluge Hausfrau nutzt das aus, denn Strom kommt sowieso ins Haus!"

  "Mit Strom Freude schenken", Strom-Werbeheft, "Copyright by Energie-Verlag GmbH, Heidelberg"    

 


                   

                   
 

"Bügeln - ganz bequem"

   "SCHÜRZEN schön und praktisch", Versandhauskatalogfoto    

 


                                    

   

"2 Pedale genügen - OLYMAT - Die automatische Duplo-Kupplung für OPEL-Wagen"

  daf 600 - "Dieser Wagen ist ganz für Ihre Bequemlichkeit gebaut. Sie sitzen bequem, Sie fahren ohne zu schalten und zu kuppeln."

 


                                  
"Uschi" freut sich mit Ihnen über CARSTENS-Pastellgeschirr - Wir freuen uns über den großen Verkaufserfolg der CARSTENS-Pastellgeschirre"   "Plastiflor - Blumen aus Plastik", Katalog - Mehr über Plastik, Plastics, Kunststoffe der 50er und 60er Jahre HIER    Pfaff Nähmaschinen - "Praktische Winke"

 


                                 
"Die kluge Hausfrau", EDEKA Kundenzeitschrift
   "Die SPAR Familie" -  "Eine Kundenzeitschrift als Aufmerksamkeit Ihres SPAR-Kaufmanns"   "Bedienungsanleitung - Für Mutti's Roeder-Elektroherd Modell "Gisela""

 


                                       
Küchenmaschine "StarMix"    AEG Elektroherde   Buch der Hausfrau - "Vom Vertrauen" - Mehr über diese Publikationsreihe HIER

 


                                       

Seltmann Weiden - "Seriengeschirr Monika"

 

Carl Schumann Porzellanfabrik Arzberg/Bayern - "Adano - Leiferbar ais Kaffee- und Speiseservice"

 

Siershahner Feinsteinzeugfabrik - "Dekor Heide"

 


                   

                     

Eschenbach - "Die drei grossen Service Iduna - Larissa - Ideal"

 

Porzellanfabrik Arzberg - "Service "Maron" in heiteren Farbtönen"

   

 


                                       
Keramische Fabrik Marzi & Remy, Höhr-Grenzhausen / Westerwald
  Keramische Fabrik Marzi & Remy, Höhr-Grenzhausen / Westerwald
  Keramikfabrik Wilhelm Fohr, Ransbach - "Dekor Elba"

 


 

"Sie verschwendet Millionen!"

"Gut vier Milliarden Mark geben die westdeutschen Frauen jährlich für Hausrat aus. Etliche Millionen davon sind leider zum Fenster hinaus geworfen, denn manche Frau kennt nicht den Unterschied zwischen Schund und Qualität." - Zeitschriftenreportage

 

 


                                         

Schramberger Majolika-Fabrik, Zierkeramik und Gebrauchsgeschirr - "Dekor Venezia"

  Keramos Wien - "Geschmackvolle Formen und Dekore"  


 


                                        
 Porzellanfabrik Altenkunstadt - "Werbegeschenke - Reklameascher - Likörflaschen - Kosmetikdosen"  


  Hippolyt  Freiherr von Poschinger'sche Krystallglasfabrik - "Regenbogen - die neue Vasen-Serie"

 


                                         

Hummelwerk - "Schöne Geschenke" - "China Pastell farbige Plastiken"

     

Gwindner Keramik - "Moderne Keramik"

 


                                       
"Papierkorb aus Schumm-Plastic - Spielend leicht zu reinigen - Unzerbrechlich - Endlich ein Papierkorb, der in jeder Beziehung goldrichtig ist", Infoblatt
       

 


                                       
   

Storck - "Schoko-Knoppers - Knusperrollschichtfüllung mit feinstem Schokolade-Überzug"

   

 


                                   
Kinoprogrammheft Illustrierte Film-Bühne Nr. 4959 - Marilyn Monroe, Tony Curtis, jack Lemmon in "Manche mögen's heiss"   Kinoprogrammheft Illustrierte Film-Bühne Nr. 04875 - Conny Froboess, Fred Bertelmann in "Wenn das mein großer Bruder wüßte"   Kinoprogrammheft Illustrierte Film-Bühne Nr. 04900 - Ruth Leuwerik in "Die ideale Frau"

 


                                         
 Kinoprogrammheft Illustrierte Film-Bühne Nr. 4959 - Marilyn Monroe, Tony Curtis, Jack Lemmon in "Manche mögen's heiss"    Kinoprogrammheft Illustrierte Film-Bühne Nr. 4959 - Rock Hudson, Doris Day in "Bettgeflüster"  


 


                                       
    Das neue Film-Programm - "3x Heinz Erhardt Drillinge an Bord"
  Das neue Film-Programm - Heinz Erhardt in "Der Haustyrann"

 


                                   
Illustrierte Film-Bühne Nr. 05095 - "Freddy unter fremden Sternen"   Illustrierte Film-Bühne Nr. 4946 - Gert Fröbe, Hansjörg felmy, Joachim Hansen in "Und ewig singen die Wälder"   Das neue Filmprogramm - "Hubertusjagd"

 


                                  

Illustrierte Film-Bühne vereinigt mit Illustr. Film-Kurier  Nr. 5024 - Fritz Wepper, Michael Hinz, Volker Lechtenbrink, Cordula Trantow in "Die Brücke" - "Der Film der neuen, jungen Gesichter"

  Illustrierte Film-Bühne Nr. 05067 - Werner Hinz, Lil Dagover, Hansjörg Felmy, Liselotte Pulver, Hanns Lothar in "Buddenbrooks"   Kinoprogrammheft Illustrierte Film-Bühne Nr. 4951 - Martin Held, walter Giller, Ingrid van Bergen in "Rosen für den Staatsanwalt"

 


                                       
 Kinoprogrammheft Illustrierte Film-Bühne Nr. 4994 - Ingeborg Schöner und Peter Weck in "Liebe verboten . Heiraten erlaubt!"    Kinoprogrammheft Illustrierte Film-Bühne Nr. 4880 - Germaine Damar, Toni Sailer in "1000 Sterne leuchten""   Illustrierte Film-Bühne vereinigt mit Illustr. Film-Kurier  Nr. 4643 - Karl Lieffen in "Nick Knattertons Abenteuer"

 


                                       

 "Der richtige Benimm - Der heitere REVUE Quiz für alle Situationen"
 


   "Das alte Doktorhaus", Roman (wohl 1959)

 


                                   

Teenager 1X1, "Benimmbuch"     "Perlon-Zeit" - "Reise weise reise mit PERLON!", großformatige Werbezeitschrift    "Kleine Modefibel" aus der Schriftenreihe "das moderne Mädchen" - Themen z.B.: "Was heisst modern sein?", "Oh, dieses Modegeschwätz", "me", "Sex Appeal"

 


                 

Mitte rechts: "Um das weite Kleid zur vollsten Wirkung zu bringen braucht es einen steifen Petticout."

 

Mitte, 2.v.l.: "Bequemer Gummigürtel aus hochelastischem, kräftigem Perlon-Gummitüll."

 


                                      
felina Colorit   "quick-CLIP - der ideale Vorderschluß" - Faltblatt
  felina "quick-CLIP" - Faltblatt

 


             

"Triumph der Schönheit" - "Die Internationale TRIUMPH-Miederwoche vom 28.2. bis 24.3.1959 zeigt Ihnen den Weg zu Anmut, Selbstsicherheit und Lebensfreude."

       

 


             

              

Damenmode 1959

 

Mehr HIER

   

 


                                  

 

 

Mehr Mode / Damenmode der 50er Jahre HIER

 

Mode Express - Sommerkatalog 1959

 


      ZURÜCK                                                                                                 WEITER→

 

www.wirtschaftswundermuseum.de